Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Neuigkeiten / Sonnenschutz für Pflanzen

Sonnenschutz für Pflanzen

Inhaltsstoffe bieten Pflanzen Schutz vor schädlicher UV-Strahlung
Sonnenschutz für Pflanzen

UV Strahlen des Sonnenlichts können Pflanzen schädigen, was u.a. zu einer Zerstörung von Blattzellen und Schäden in Blüten führen kann.

Sommer, Hitze, Sonnenbrand – Eine Kombination der wir derzeit häufig begegnen. Während wir unsere Haut mit Sonnencreme schützen, haben auch Pflanzen Mechanismen entwickelt, um der schädlichen UV-Strahlung entgegenzuwirken. Sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe können diese und viele weitere Aufgaben in Pflanzen übernehmen. Auch für den Menschen haben sie häufig gesundheitsfördernde Eigenschaften. Das Forscherteam um Dr. Alisdair Fernie und Dr. Takayuki Tohge am Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie untersucht diese komplexe Stoffgruppe im Detail und ist hierbei auf einen bisher unbekannten Inhaltsstoff gestoßen, der Pflanzen vor Schädigungen durch UV-Strahlung schützen kann. Das Team hat zusammen mit seinen japanischen Kooperationspartnern genauer nachgeschaut und diese Stoffe, sowie die beteiligten FPT2 Gene, eingehend charakterisiert. Ihre Erkenntnisse veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift Nature Communications.

Eine ausführliche Forschungsmeldung ist in der Rubrik "Aus unserer Forschung" zu finden.

Frag die Erbse

Die Broschürenreihe "Frag die Erbse" beschäftigt sich mit Geschichte und Grundlagen der Pflanzenforschung, moderner Pflanzenzüchtung und den Auswirkungen auf Ökologie und Umwelt.

Logo "Frag die Erbse"

Anfahrt

Der Treffpunkt für die Komm ins Beet-Veranstaltungen ist das Zentralgebäude der drei Max-Planck-Institute im Wissenschaftspark Golm. Eine detailierte Anfahrtsbeschreibung findet sich hier.